Naturfreunde Lauterbach Naturfreunde Lauterbach Naturfreunde Lauterbach Naturfreunde Lauterbach Naturfreunde Lauterbach
Naturfreunde Lauterbach
Home
UeberUns
Galerie
Programm
Wassersport
aktuelles
Programm
Alte Programme
Paddel Galerie
Kanu Bibliothek
Links
Downloads
Mitgliedschaft
Vorstand
--------------
Impressum
Datenschutz
Naturfreunde Lauterbach
Ohre-Kanutour (22.07. – 29.07.)
Ohre-Kanutour (22.07. – 29.07.)
„Let’s schiss again“ „Der Hintern ist zerstochen.“
Die trinationale Freizeit der Naturfreundejugend Gotha – wie gehabt: Tschechen, Hessen und Thüringer unterwegs in Nordtschechien.
Auch in diesem Jahr wollten wir Tschechien rund um Karlovy Vary mit dem Kanu entdecken. Also starteten wir am Samstag, den 22. Juli mit Sonnenschein nach Tschechien, kurz nach zwei schlugen wir in Dasnice auf und trafen unsere tschechischen Freunde. Die Abenteuerfreizeit begann, denn wir hatten zwar einen Campingplatz für uns ganz allein – allerdings lag dieser mitten im Wald und dann auch noch auf der anderen Uferseite. Also, das Gepäck, Hockerkocher, Küchenzelt und Teilnehmer mussten mit den Booten auf die andere Seite – der nasse Spaß begann.
Drei Tage ohne Dusche, ohne Klo - dafür knapp 30 Grad und herrliche Natur um uns herum. Das wichtigste Gerät in dieser Zeit war für uns der Spaten, denn der Mensch braucht ein Loch um die Tretmienen zu beseitigen – wieviele Mückenstiche dann am „Allerwertesten“ waren, wollt ihr eigentlich gar nicht wissen. Ach da war doch noch was, ja klar Kanu fahren. Die Ohre ist ein flotter Fluss, nach Karlovy Vary beginnt dann die Wildwasserstrecke und der Ein oder Andere kippte hier schon mal um. Es gab auch ganz Verrückte die anscheinend keinen Bock aufs Paddeln hatten und dann lieber 2-3km hinter dem Kanu her schwammen. Ach und der EX-Zivi Christian hat es geschafft in die einzige Pfütze in Karlovy Vary zu springen. Pierre, Lena, Martina, Cili und ich stellten dann fest, dass es kein Wasser sondern Pferdepisse war – danke Christian! Da lohnte sich die erste Dusche nach drei Tagen.
Bilder gibt es unter www.naturfreunde-lauterbach.de.

Rezepttip der Freizeit:
Rindfleisch aus dem Erdloch
Grabt ein tiefes Loch, legt heiße Steine rein, wickelt
vorher das Rindfleisch in Kräuter, Beeren und Gras
ein, noch mal Gras drauf, wieder heiße Steine und
Loch zuschütten- 24h schmoren lassen- LECKER.!